Leer-Gif
Banner
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif
Link zu Facebook
RSS v.2.0
Aktuelle Lauftreff-Nachrichten als RSS-Feed!

 
Leer-Gif
Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif Leer-Gif
Leer-Gif
„Sieg“-Lauf von der Quelle bis zur Mündung 06.06.2010
100 Jahre TuS Mondorf - und der Lauftreff war einmal wieder sportlich aktiv!


Leer-Gif
159 km und am Ende nur 10 Minuten Verspätung!

Der Lauf- und Walking-Treff des TuS Mondorf hat anlässlich des 100 jährigen Bestehens des TuS Mondorf in diesem Jahr eine ganz besondere sportliche Leistung absolviert.

Ca. 40 Aktive und Begleitung starteten am Pfingstsamstag, 22. Mai 2010, an der Siegquelle im Rothaargebirge und bewältigten in einem 2 1/2 tägigen Staffellauf die ca. 159 km lange Strecke an der Sieg entlang bis zur Mündung in Mondorf in 12 Etappen von 8 km -26 km.
Der Staffelstab, das künstlerisch gestaltete Geschenk des Mitläufers Helmut Andernach, war eine mit dem Wasser aus der Siegquelle gefüllte Amphore.

Vor dem Start überreichte Johannes Wiersberg dem Lauftreff-Leiter, Helmut Otto, eine neues Banner, das während des gesamten Laufes immer wieder eingesetzt wurde.

Die komplette Versorgung der Aktiven auf der gesamten Strecke, mit Getränken, Esswaren usw., wurde in liebevoller Weise vom Ehepaar Martina und Johannes Wiersberg vom REWE-Markt in Mondorf übernommen. Hierfür an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön!

Bei diesem Staffelauf waren alle vier Teile des Lauftreffs, nämlich der Jugendlauftreff, die Walking-, Nordic Walking-Abteilung und natürlich der Lauftreff selbst, vertreten.
Die jüngsten Teilnehmer waren Tim und Jonathan mit 11 Jahren und der älteste, Dietmar Kretzschmar, mit 76 Jahren.

Zweimal wurde in der herrlich gelegenen Jugendherberge Freusburg in Kirchen/Sieg übernachtet und alle Beteiligten waren besonders vom abendlichen Grillen und dem Lagerfeuer auf dem Herbergshof sehr angetan.
Auf einer Etappe, ab Siegen, wurden die Aktiven von sieben Mitgliedern des Lauftreff TVE Netphen begrüßt und nach einer Wimpelübergabe auf diesem Teilstück begleitet.
Hier geht es zur Internetseite des TVE Netphen







Auf dem letzten Teilstück beginnend am alten Sportplatz in Troisdorf-Bergheim, wurden dann alle Aktiven von weiteren Mitgliedern des Lauftreffs und Sponsoren begleitet und zum Ziel der Siegmündung, gekennzeichnet durch den großen Markierungsstein geleitet.

Hier gesellte sich auch der Lauftreff-Sponsor "DAK" mit Uwe Henke zu den Läufern und Walkern. Die DAK trug mit einigen Geschenken zum Gelingen der gesamten Veranstaltung bei. Der Lauftreff sagt auch hier vielen, vielen Dank!

Das Ziel, der Mündungsstein an der Mündung der Sieg in den Rhein, wurde planmässig am Pfingstmontag gegen 16:30 Uhr erreicht.
Hier am Mündungsstein erfolgte dann die größte Überraschung für die Aktiven, denn die gesamte Gruppe, die inzwischen aus 50-60 Personen bestand, wurde von einer noch größeren Gruppe empfangen:
Stephan Vehreschild, der Bürgermeister von Niederkassel, Pfarrer Kreuer aus Mondorf, die Vertreter des TuS-Vorstandes und der einzelnen Abteilungen und natürlich die Presse begrüßten die Ankömmlinge.
Nach einigen Begrüßungsreden, in denen den Teilnehmern die Anerkennung und Dank für ihre Leistungen zum Ausdruck bebracht wurden, und der Überreichung der mit Siegquellwasser gefüllten Amphore an den Bürgermeister, begab sich die gesamte Gruppe, nun waren dies etwa 120 Personen, ins Festzelt auf dem Mondorfer Strandfest, wo eine kühle Erfrischung auf alle wartete. Vorher wurde die Gruppe auf der Veranstaltungsbühne noch einmal begrüßt und der staunenden Niederkasseler Öffentlichkeit vorgestellt.

Helmut Otto betonte, dass die gesamte Aktion nur durch den minutiös geplanten Ablauf, den die Organisatoren Martina und Frank Börner und Helke und Volker Hausmann, in mühevoller Kleinarbeit ausgearbeitet hatten, realisiert werden konnte.

Mit dieser Aktion konnte die TuS-Leichtathletik-Abteilung mit ihrem Lauf- und Walking-Treff die Einbindung in den Gesamtverein TuS Mondorf eindrucksvoll demonstrieren.

Als nächster Beitrag des Lauf- und Walking-Treffs im TuS-Jubiläumsjahr findet am 28. November 2010, 1. Advent, der traditionelle Mondorfer REWE-Weihnachtslauf, mit seiner 16. Auflage, statt.
Leer-Gif
PDFs zum Download:
Leer-Gif
Zur Darstellung von PDFs benötigt man den kostenlosen Acrobat Reader, den man hier herunterladen kann.
Leer-Gif

 
Leer-Gif
Leer-Gif
Leer-Gif Link: Nach obenLeer-Gif
  © 2002-2017 Lauftreff-Mondorf
Leer-Gif
Leer-Gif